D1-Projekt beim UN High-level Political Forum on Sustainable Development (HLPF) 2016

Das Podium während der Präsentation
Das Podium während der Präsentation
Bildquelle: eigenes Bild
Marianne Beisheim und Anne Ellersiek beim UN High-level Political Forum on Sustainable Development 2016
Marianne Beisheim und Anne Ellersiek beim UN High-level Political Forum on Sustainable Development 2016
Bildquelle: eigenes Bild

Das Team des D1-Projektes war vom 11. bis 22. Juli in New York, um beim 2016er Hochrangigen Politischen Forum zu nachhaltiger Entwicklung (HLPF) Projektergebnisse vorzustellen und Interviews mit Vertretern von UN- und Geber-Organisationen, Partnerschaftsvertretern und weiteren Akteuren zu führen.

News vom 22.09.2016

Am 18. Juli stellten Dr. Marianne Beisheim und Dr. Anne Ellersiek Ergebnisse des SFB700/D1-Projektes im Rahmen der „Partnership Exchange“ des HLPF vor. Der vom Projekt mitorganisierte Dialog zum Thema „Multi-Stakeholder Partnerships and the 2030 Agenda. How to Improve and Review their Contributions to the Implementation of the SDGs” diskutierte die Rolle globaler und nationaler Plattformen, um die Beiträge von Partnerschaften zur Umsetzung der Sustainable Development Goals (SDGs) zu verbessern. Unsere Präsentation (PDF) stellte Optionen für eine kohärentere und ergebnisorientierte Meta-Governance auf UN- und nationaler Ebene vor. Die Aufzeichnung des Panels kann hier angeschaut werden. Am 17. Juli hatten Marianne Beisheim und Anne Ellersiek bereits an einem Workshop zum Thema „Multi-stakeholder partnerships for implementing the 2030 Agenda“ teilgenommen, bei dem – vom Global Research Institute und CatalySD gemeinsam moderiert – „reflections and next steps“ diskutiert wurden. Marianne Beisheims Eingangsvortrag stellte die Ergebnisse unseres Papiers für das 2016 ECOSOC Partnership Forum vor. Am 19. Juli nahm Anne Ellersiek am SDG Business Forum teil, im Rahmen dessen “Private Sector Participation in Partnerships“ thematisiert wurde.

Darüber hinaus sprach Marianne Beisheim im Rahmen mehrerer Foren zum Thema „Follow-up and Review: am 11. Juli bei einem Side Event des IASS zu „thematic reviews“, am 14. Juli bei einer UNITAR Learning Session zu „national reviews“, und am 19. Juli kommentierte sie im Rahmen der HLPF voluntary national reviews die Berichte und Präsentationen von vier Mitgliedstaaten. Im Rahmen eines Side Events zu „Building Capacities of Public Institutions for Implementing the SDGs: Concrete Challenges and Potential Solutions“ diskutierte sie UNDPs Anstrengungen, fragile Staaten bei der Umsetzung der SDGs zu unterstützen. Weitere Teile des HLPFs waren Themen gewidmet, die für das D1-Team von Interesse waren, wie etwa ein Panel zu „Multi-stakeholder Engagement for the SDG implementation“ oder zum Thema „Creating Policy Ownership at the National Level“.

11 von 76