Über den SFB

Das SFB 700 Team
Das Team des SFB 700

Der SFB 700 ist eine auf 12 Jahre angelegte Forschungseinrichtung, die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) finanziert wird und an der fünf Trägerinstitutionen beteiligt sind: die Freie Universität Berlin, die Universität Potsdam, die Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP), das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) und das German Institute of Global and Area Studies (GIGA). Außerdem umfasst der SFB 700 ein Transferprojekt, das in einem wechselseitigem Wissensaustausch mit dem Auswärtigen Amt (AA) die Implikationen der Forschungsergebnisse des SFB 700 für die deutsche Außenpolitik untersucht.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus politik-, geschichts-, rechtswissenschaftlichen Kontexten arbeiten hier gemeinsam, über die Grenzen ihrer jeweiligen Institutionen und Fächer hinweg an der übergreifenden Frage nach den neuen Formen des Regierens in Räumen begrenzter Staatlichkeit. In 17 Teilprojekten werden spezielle Forschungsvorhaben realisiert, die nach jeweils vier Jahren von der DFG evaluiert werden, um die langfristige Qualität der Forschung zu sichern.

Eine Allgemeine Einführung können Sie hier herunterladen.