Hoover Workshop: Transition and Transformation - China in the Twentieth Century

Vom 1. bis 10. August 2016 wurde an der Hoover Institution der Stanford Universität, USA in Kooperation mit dem SFB-Teilprojekt B13 und der Freien Universität Berlin der 4. China Workshop mit dem Titel Transition and Transformation: China in the Twentieth Century” abgehalten.

Klaus Mühlhahn bei seinem Vortrag
Klaus Mühlhahn bei seinem Vortrag
Bildquelle: eigenes Bild

News vom 22.09.2016

Neben Vortragenden aus den USA, Großbritannien und China, präsentierte auch Prof. Dr. Klaus Mühlhahn, Leiter des Teilprojektes B13 - Adaption und Legitimation als Erklärungsfaktoren der Effektivität von Governance in China, 1949 bis 1957, seine Forschungsergebnisse und Analysen. Er ging in seinem Vortag unter anderem auf die ökonomische und soziopolitische Transformation Chinas seit der frühen Moderne ein und fokussierte sich dabei besonders auf die Rolle von sozialen Institutionen.

Hier können weitere Informationen zu den Vortragenden und ihren Präsentationen abgerufen werden (Webseite auf Englisch). Den von Suy Lan Hopmann zusammengestellte Tagungsbericht finden Sie hier.

10 von 76