Glossar

Diese Übersicht führt zentrale Begrifflichkeiten der Forschung des SFB 700 auf und erläutert deren Konzeption, Reichweite und Desiderata.

Alles ausblendenAlles einblenden

= institutionalisierte Modi der sozialen Handlungskoordination, die auf die Herstellung und Implementierung verbindlicher Regelungen bzw. auf die Bereitstellung kollektiver Güter abzielen.

Lesen Sie weiter

= Territorien, Politikfelder oder soziale Gruppen, für die bzw. in denen die staatliche Fähigkeit zur (Durch-)Setzung verbindlicher Regeln oder des Gewaltmonopols zumindest zeitweise eingeschränkt ist.

Lesen Sie weiter

= Interaktionsformen, die auf die Ermöglichung, Einschränkung und Ausrichtung von Handlungsoptionen abzielen, wobei sich hierarchische und nicht-hierarchische Koordinationsformen in ihrer Form unterscheiden.

Lesen Sie weiter

= tätige Erweiterung des eigenen Machtpotentials in transformatorischen Prozessen der Vereinnahmung und der Einflussnahme.

Lesen Sie weiter

= Wirksamkeit eines wirtschaftlichen, politischen oder administrativen Handelns, bei dem ein angestrebter Zielzustand (Soll-Zustand) mit einem tatsächlich erreichten Zustand oder einem eingetretenen Ereignis (Ist-Zustand) verglichen wird.

Lesen Sie weiter

= normativer Status einer politischen Ordnung, die rechtmäßig und anerkennungswürdig ist (normative Legitimität) bzw. seitens der Betroffenen als rechtmäßig anerkannt wird (empirische Legitimität). Legitime politische Ordnungen verfügen über das Recht zu regieren.

Lesen Sie weiter

= Denksystem in Bezug auf die Art und Weise des Regierens; Regierungsrationalität, die bestimmte Aktivitäten des Regierens sowohl für Regierende als auch für Regierte denk- und praktizierbar macht.

Lesen Sie weiter