Buchvorstellung „Human Rights Futures“

Am 26.10. hatte der SFB 700 zur Buchvorstellung des Sammelbandes „Human Rights Futures“ (Cambridge University Press) herausgegeben von Stephen Hopgood (SOAS University of London), Jack Snyder (Columbia University) und Leslie Vinjamuri (SOAS University of London) in die Räume der Freien Universität Berlin eingeladen.

News vom 25.10.2017

Die Mitherausgeber Leslie Vinjamuri und Jack Snyder stellten das Werk gemeinsam mit Thomas Risse (Freie Universität Berlin) als einer der Autoren vor. Vinjamuri, Snyder und Risse hoben zu Beginn der Veranstaltung hervor, dass der Sammelband eine Vielzahl an inhaltlichen und thematischen Perspektiven auf das Thema beinhalte. Zudem seien die Herausgeber besonders stolz darauf eine große Zahl an internationalen Expertinnen und Experten zum Thema Menschenrechte wie z.B. Sally E. Merry, Alexander Cooley oder Kathryn Sikkink als Autoren*innen für das Projekt gewonnen zu haben. Das Buch entstand dabei aus einer Reihe von Workshops, die in London und New York abgehalten wurden.  

In insgesamt 13 Artikeln zeichnet der Sammelband ein vielschichtiges Bild bisheriger und zukünftiger Entwicklungen der globalen Menschenrechtssituation.

Das Buch blickt dabei auf die unterschiedlichen Menschenrechtssituationen in verschiedenen Regionen der Welt und beleuchtet globale Trends. Daneben werden aber auch Ausblicke und Zukunftsperspektiven für die weitere Entwicklung von Menschenrechten integriert. Die Zukunftsperspektiven decken dabei sowohl optimistischere wie auch pessimistischere Einschätzungen ab.

Im Anschluss an die Präsentation fand eine angeregte und produktive Diskussion zwischen den Vortragenden und dem Publikum statt. Hier wurden unter anderem die Menschenrechtsherausforderungen in Räumen begrenzter Staatlichkeit weiter diskutiert, genauso wie Möglichkeiten und Grenzen Menschenrechte bzw. deren Verletzungen empirisch zu messen.

Einen Video-Mitschnitt der Veranstaltung finden Sie in unserer Mediathek. In unserer Fotogalerie finden Sie darüber hinaus noch einige Eindrücke des Abends.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Sammelband „Human Rights Futures“.

3 / 81