Dr. Anke Draude

Anke Draude

Teilprojekt A1

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Adresse Ihnestr. 22
Raum 113a
14195 Berlin
Telefon +49 30 838 58503
E-Mail anke.draude@fu-berlin.de

Anke Draude ist Postdoc am SFB 700. Sie studierte Kultur- und Wirtschaftswissenschaft an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt(Oder) und schloss 2011 ihre Promotion im Fach Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin ab. Ihre inhaltlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IB-Normenforschung, Entwicklungsanthropologie und internationale politische Soziologie.

SoSe 2016 Zwischen Normalität und Normativität – Normen in den Internationalen Beziehungen
WS 2015/16 Die Anpassung von Entwicklungstransfers – Ausweg aus dem Scheitern?
WS 2012/13 Einführung in die internationale Politische Soziologie
SoSe 2012 "Wer ist hier der Boss?" – Aneignung in der Entwicklungszusammenarbeit
SoSe 2011 Praxis-Turn! Ein kulturtheoretischer Blick auf transnationale Politik in den Peripherien der Welt (mit Jana Hönke)

Monographien

Die Vielfalt des Regierens. Eine Governance-Konzeption jenseits des Eurozentrismus. Frankfurt/Main, Campus, 2012
Der blinde Fleck der Entwicklungstheorie: Von der Unüberwindbarkeit der Modernisierungstheorie im Korruptionsdiskurs, Berlin, Lit, 2007.

Herausgeberschaften

In Vorbereitung: Risse, Thomas/Börzel, Tanja A./Draude, Anke (Hg.) 2017: Oxford Handbook of Governance and Limited Statehood, Oxford, Oxford University Press (unter Vertrag)

Aufsätze

Grundbegriffe der Governanceforschung. Ein Beitrag aus dem Teilprojekt A1. SFB-Governance Working Paper Series, Nr. 36, Berlin, 2012 (zusammen mit Cord Schmelzle und Thomas Risse).
Governance in der postkolonialen Kritik. Die Herausforderung lokaler Vielfalt jenseits der westlichen Welt, SFB-Governance Working Paper Series, Nr. 24, Berlin, 2010 (zusammen mit Sonja Neuweiler).
Wer regiert wie? Eurozentrismus in der Governance-Forschung und der Versuch einer methodischen Grenzüberschreitung, in: De la Rosa, Sybille/Höppner, Ulrike/Kötter, Matthias (Hrsg.): Transdisziplinäre Governanceforschung. Gemeinsam hinter den Staat blicken, Baden-Baden, Nomos, 2008.
Governance und Raum. Theoretisch-konzeptionelle Überlegungen zur Verräumlichung von GovernanceSFB-Governance Working Paper Series, Nr. 13, Berlin, 2008 (zusammen mit Gudrun Benecke und Zeljko Branovic).

Wer regiert wie? Für eine äquivalenzfunktionalistische Beobachtung von Governance in Räumen begrenzter Staatlichkeit, SFB-Governance Working Paper Series, Nr. 2, Berlin, 2007.