Andreas Oldenbourg

Andreas Oldenbourg

Teilprojekt B9

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Andreas Oldenbourg war von März 2010 bis Mai 2014 wissenschaftlicher Mitarbeiter am SFB 700. Seitdem arbeitet er am Institut für Politikwissenschaft und Philosophie der Technischen Universität Dortmund. Dort stellt er zurzeit seine Promotion zu Kämpfen um kollektive Selbstbestimmung fertig, mit der er im Teilprojekt B9 des SFB 700 zu Metaproblemen der Legitimität begonnen hat.

Akademischer Lebenslauf

Seit 06/2014

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft und Philosophie der Technischen Universität Dortmund am Lehrstuhl für praktische Philosophie von Prof. Dr. Christian Neuhäuser.

Seit 03/2010

Arbeit an der Dissertation zur Erlangung des Doktors der Philosophie mit dem Titel „Wer ist das Volk? Grenzprobleme politischer Gemeinschaften aus republikanischer Sicht“ am Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften der Freien Universität Berlin. Gutachter: Prof. Dr. Bernd Ladwig (FU Berlin) und Prof. Dr. Robin Celikates (University of Amsterdam).

03/2010-05/2014

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im SFB 700 im Teilprojekt B9 „Metaprobleme der Legitimität“ von Prof. Dr. Bernd Ladwig

09/2012-12/2012

Visiting Student Research Collaborator bei Prof. Philip Pettit, University Center of Human Values, Princeton University.

10/2002 – Juli 2009

Studium der Politikwissenschaft (Gesamtnote: sehr gut 1,2) mit dem Zusatzfach Philosophie (Gesamtnote: sehr gut 1,0) an der FU Berlin, der University of Helsinki und der Universität Heidelberg.

Diplomarbeit zum Thema „Liberalismus als Gesellschaftskritik. Eine rekonstruktive Interpretation von Dworkins Gleichheitskonzeption“ bei Prof. Dr. Bernd Ladwig und Prof. Dr. Tine Stein.

Lehre an der Freien Universität Berlin

SoSe 2011

Proseminar am Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft der FU Berlin: „Theorien der Sezession“

WS 2010/11

Proseminar am Otto-Suhr-Institut: „Die Liberalismus-Kommunitarismus Debatte. Individuelle Rechte oder gemeinschaftliche Werte?“

Veröffentlichungen

2012

Human Rights Obligations of Non-State Actors in Areas of Limited Statehood. SFB Governance Working Paper Series Nr. 27 (zusammen mit Daniel Jacob und Bernd Ladwig), Berlin: DFG Sonderforschungsbereich 700.

Vorträge

10/2012

Collective Self-Determination and the Right to Secede. A Republican Approach, Graduate Research Seminar in Political Theory, Princeton University.

09/2011

Toward a Republican Conception of Collective Self-Determination, "The Diversity of Human Rights", Inter-University Centre Dubrovnik.

05/2011

Governance for Whom? Human Rights, Special Relations and Corresponding Obligations (zusammen mit Daniel Jacob und Bernd Ladwig), Internationale Konferenz "Governance in Areas of Limited Statehood: By Whom, for Whom, and to What Effect?", Freie Universität Berlin.

09/2010

Social Justice and the Right to Secede, "The Diversity of Human Rights", Inter-University Centre Dubrovnik.