Normative Pluralität ordnen: Rechtsbegriffe, Normenkollisionen und Rule of Law in Kontexten dies- und jenseits des Staates

Kötter, Schuppert: Normative Pluralität ordnen

Buchcover

Matthias Kötter, Gunnar Folke Schuppert – 2009

Normative Pluralität fordert die Idee normativer Einheit heraus, die dem staatlichen Recht und seiner Ordnung zugrunde liegt. Die Beiträge in diesem Buch thematisieren Erscheinungsformen normativer Pluralität in lokalen, nationalen und transnationalen Kontexten. Sie eröffnen einen gemeinsamen Blick von Rechts-, Sozial- und Kulturwissenschaften auf die infolge der Pluralität entstehenden Probleme und auf Vorschläge zu ihrer Bewältigung mit den Mitteln des Rechts. Es geht nicht darum, eine Meta-Dogmatik des Rechtspluralismus zu entwerfen. Entlang von vier Querschnittsfragen tragen die Autoren vielmehr zur Ordnung der Diskurse über normative Pluralität bei: Erstens der Frage nach dem Begriff des Rechts in Abgrenzung zu anderen gesellschaftlichen Normen. Zweitens der Frage nach Ebenen und Typen von Normenkollisionen, die die normative Einheit des Rechts herausfordern. Drittens der Frage nach Mechanismen, Institutionen und Praktiken, die zur Bewältigung normativer Pluralität zur Verfügung stehen. Und viertens der Frage nach dem methodischen Umgang mit verhaltensleitenden Normativitäten neben dem Recht.

Titel
Normative Pluralität ordnen: Rechtsbegriffe, Normenkollisionen und Rule of Law in Kontexten dies- und jenseits des Staates
Verlag
Nomos
Schlagwörter
Teilprojekt A3, Teilprojekt B7
Datum
2009-10-01
Kennung
ISBN 978-3-8329-4678-4
Erschienen in
Schriften zur Governance-Forschung
Sprache
ger/deu

 

Inhaltsverzeichnis

Matthias Kötter/Kristina Kühl/Judit Y. Mengesha: Normative Pluralität ordnen? Eine Problemskizze (ca. 20 Seiten)

I. Recht und Rechtspluralismus: Normative Pluralität ordnen?

Paul Schiff Berman: Globaler Rechtspluralismus

Gunther Teubner/Peter Korth: Zwei Arten des Rechtspluralismus. Normkollisionen in der doppelten Fragmentierung der Weltgesellschaft

Franz von Benda-Beckmann: Gefangen im Rechtspluralismus. Zum Umgang mit Normkollisionen in rechtlich pluralen sozialen Räumen

Julia Eckert: Rechtsaneignung. Paradoxien von Pluralisierung und Entpluralisierung in rechtspluralen Situationen

II. Die Pluralität von Rule of Law

Gunnar Folke Schuppert: Zum Umgang mit unterschiedlichen Konzeptualisierungen der Rule of Law als Anwendungsfall normativer Pluralität

Robert Heuser: Subjektive Rechte und Rule of Law in China. Rechtstheorie und Rechtssystem

Tilmann Röder: Kollisionen zwischen Sharī‘a, Gesetz und Stammestradition in Afghanistan

Stefan Martini: Die Pluralität von Rule-of-Law-Konzepte in Europa und das Prinzip einer europäischen Rule-of-Law