Mehr Kohärenz in der Entwicklungspolitik durch Geberkoordination?

Cover: Aus Politik und Zeitgeschichte

Cover: Aus Politik und Zeitgeschichte

Günther Maihold – 2010

Selbst wenn die internationale Debatte über die Sinnhaftigkeit von Entwicklungszusammenarbeit von vielen vordergründigen Übertreibungen und Verzerrungen gekennzeichnet ist, so sollte sie nicht einfach beiseite gewischt werden. Sie enthält ernst zu nehmende Hinweise auf die Verselbstständigung der "Hilfsmaschinerie" und die Eigenlogik von Durchführungsorganisationen, die eine Überprüfung und Änderung bestehender Verfahren nahe legen. In vielfacher Weise ist das Thema Kohärenz eine zentrale Dimension dieser Überlegungen, wird doch kritisiert, dass zentrale Defizite aus der Vielzahl der Geber, gegenseitigen Blockaden und Konkurrenzen sowie daraus folgenden Wirkungseinschränkungen folgen. Benötigt wird also ein Qualitätsmanagement in der Entwicklungszusammenarbeit (EZ), das sich nicht nur an den Rechenschaftspflichten der Geber orientiert, sondern auch den Umsetzungsbedingungen in den Empfängerländern gerecht wird.

Title
Mehr Kohärenz in der Entwicklungspolitik durch Geberkoordination?
Publisher
Bundeszentrale für politische Bildung
Location
Bonn
Keywords
international organizations (IOs), development cooperation, basic subsistence, Research Project C3
Date
2010-03
Identifier
ISSN 0479-611 X
Appeared in
Aus Politik und Zeitgeschichte, 10, 34-40.
Language
ger
Type
Text