Dr. Lasse Hölck

Lasse Hoelck

Research Project D9

Research Associate

Address
Boltzmannstraße 4
Room 110
14195 Berlin
Fax
+49 30 838 55464

Akademischer Werdegang

  • Seit Mai 2007

wissenschaftlicher Mitarbeiter im SFB 700 (DFG)

  • 2006

Mitarbeit bei der Erstellung des Teilprojektantrages B5 für den SFB 700

  • 2005

Magisterarbeit mit dem Titel: "Indios mahometanos – Die 'Maurenkriege' auf den Philippinen 1578- 1638 und das Islambild der Spanier in Südostasien"

  • 2004

Forschungsaufenthalt im Archivo General de las Indias, Sevilla (DAAD)

  • 2003

Auslandsemester an der Universidad de Sevilla (Erasmus)

  • 1998-2005

Studium der Geschichte, Philosophie und Altamerikanistik

  • SoSe 2010: PS Das uneroberte Amerika zur Zeit der Unabhängigkeit, LAI, FU Berlin
  • SoSe 2011: S Die "Befriedigung" der lateinamerikanischen Frontiers im 19. Jhd., LAI, FU Berlin
  • WiSe 2012/13: Tutorium Die indigenen Bevölkerungen in der Geschichte Lateinamerikas, LAI, FU Berlin

Forschung

Regionale Schwerpunkte

  • Lateinamerika
  • Südostasien

Forschungsschwerpunkte

  • Ethnohistorie
  • Kolonialgeschichte
  • Geschichte des 19. Jahrhunderts
  • Sozialtheorie in der Geschichtswissenschaft

Monographie

Kampf um Vertrauen. Die Comcáac von Sonora (Mexiko) unter kolonialer und republikanischer Herrschaft, 1650- 1850. Verlag Hans-Dieter Heinz. Akademischer Verlag Stuttgart. 2014.

Artikel

- Länderartikel Uruguay, in: Handbuch zur Antisemitismusforschung, hrsg. von Wolfgang Benz in Verbindung mit Werner Bergmann, Johannes Heil, Juliane Wetzel, Ulrich Wyrwa, erscheint 2008 im K. G. Saur Verlag München.

- Los Seris Tiburones y el gobierno de Sonora. Dos casos de inclusión jurídica, 1773 y 1831, in: Peninsula Jg. III (2008), Nr. 2 (Sonderausgabe hrsg. v. Arturo Taracena), S. 127-147.

- Nomaden in Amerika, in: Jaeger Friedrich (Hrsg.): Enzyklopädie der Neuzeit Bd. 9. Stuttgart 2009, Sp. 213-215.

- mit Maria Ximena Alvarez: Adolfo Agorio, in: Handbuch des Antisemitismus. Judenfeindschaft in Geschichte und Gegenwart Bd. 2/1 Personen, hrsg. v. Wolfgang Benz. Berlin 2009, S. 5-6.

- mit Maria Ximena Alvarez: Mariano Soler, in: Handbuch des Antisemitismus. Judenfeindschaft in Geschichte und Gegenwart Bd. 2/2 Personen, hrsg. v. Wolfgang Benz. Berlin 2009, S. 778-780.

- mit Maria Ximena Alvarez: Laura Carreras de Bastos, in: Handbuch des Antisemitismus. Judenfeindschaft in Geschichte und Gegenwart Bd. 2/1 Personen, hrsg. v. Wolfgang Benz. Berlin 2009, S. 126-127.

- mit Mónika Contreras Saiz: Educating Bárbaros: educational policies on the Latin American frontiers between colonies and independent republics (Araucania, Southern Chile/Sonora, Mexico).“ Paedagogica Historica, Nr. 46 (2010): 435–448.

- Staatsfeinde: Die Seri und koloniale Herrschaft in Sonora (Mexiko), in: Rinke, Stefan; Contreras, Mónika & Hölck, Lasse (Hrsg.): Regieren an der Peripherie. Amerika zwischen Kolonien und unabhängigen Republiken. Stuttgart 2011, S. 47- 86.

- Los mansos y los broncos: La independencia de los seris y sus beneficios para la sociedad, in: Antecedentes históricos sobre la Independencia y la Revolución en el Noroeste, hrsg. v. Manuel cuevas & Maria del Carmen Tonella Trelles. Hermosillo 2011, S. 33-47.

- mit Stefan Rinke und Mónika Contreras: Regieren in den Grenzregionen Lateinamerikas zwischen Kolonie und Republik: eine Einleitung, in: Regieren an der Peripherie. Amerika zwischen Kolonien und unabhängigen Republiken. Stuttgart 2011, S. 7- 26.

- mit Stefan Rinke und Mónika Contreras: Appropriation and Resistance Mechanisms in (Post-) Colonial Constellations of Actors: The Latin American Frontiers, SFB- Governance Working Paper Series Nr. 30. Berlin 2012.