Springe direkt zu Inhalt

Dr. Karoline Eickhoff

Karoline Eickhoff

Teilprojekt T3

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Adresse
Binger Straße 40
Raum 112
14197 Berlin

Karoline Eickhoff ist Koordinatorin und Wissenschaftlerin im Forschungsprojekt EU-LISTCO‚Europe's External Action and the Dual Challenges of Limited Statehood and Contested Orders‘ an der Freien Universität Berlin. Zuvor war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Sonderforschungsbereich (SFB 700) ‚Governance in Räumen begrenzter Staatlichkeit‘ im Transferprojekt mit dem Auswärtigen Amt beschäftigt. Mit der Arbeit ‚Making Sense of Ownership: Organisational Approaches to National Ownership in Security Sector Reform (SSR) Interventions in Mali‘ wurde sie im August 2018 am Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften der FU Berlin promoviert. Karoline Eickhoff studierte Politikwissenschaft, Ethnologie und Arabistik/Islamwissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster und arbeitete mehrere Jahre in der deutschen Entwicklungszusammenarbeit im Südsudan und in Pakistan.

Eickhoff, Karoline/Müller, Luise: Conflict Prevention and the Legitimacy of Governance Actors. Research Report, SFB-Governance Working Paper Series, No. 72, Collaborative Research Center (SFB) 700, Berlin 2017.

Eickhoff, Karoline/Remmert, David/Süßenbach, Bianca/Walter-Drop, Gregor: External Actors in Areas of Limited Statehood – Policy Recommendations from the SFB 700. Paper for the SFB 700 final conference, Freie Universitaet, Berlin, Juni 2017.

Koetter, Matthias in cooperation with Eickhoff, Karoline/Remmert, David: Toolkit Rule of Law. German Federal Foreign Office, Berlin 2015.