Kolumbus und der Tag von Guanahani 1492: Ein Wendepunkt der Geschichte

Cover: Kolumbus und der Tag von Guanahani 1492

Cover: Kolumbus und der Tag von Guanahani 1492

Stefan Rinke – 2013

'Tierra!' Ein Schrei zerreißt die Stille über dem nächtlichen Atlantik. Am 12. Oktober 1492 um zwei Uhr sichtet der Matrose Rodrigo de Triana Land – die Insel Guanahani, das heutige San Salvador. Endlich! Ein Kanonenschuss weckt die Mannschaften der Santa María, Pinta und Niña. Nach dieser Entdeckung entbrennt in Europa der Kampf um die Aufteilung der Neuen Welt. Für die Ureinwohner beginnt ein Leidensweg von Unterdrückung und Tod. Eine scheinbar wohlbekannte Geschichte, doch der renommierte Historiker Stefan Rinke verlässt die allzu vertrauten Perspektiven und erzählt diesen historischen Wendepunkt, seine Vorgeschichte und Folgen neu. Er wertet auch die bisher wenig beachteten Überlieferungen der indigenen Bevölkerung aus und rückt das übliche Bild von der ruhmreichen Entdeckung gerade: War doch Kolumbus weder der erste Europäer in Amerika noch begriffen er und seine Zeitgenossen die unermessliche Bedeutung seiner Expedition.

Titel
Kolumbus und der Tag von Guanahani 1492: Ein Wendepunkt der Geschichte
Verfasser
Verlag
Theiss
Ort
Stuttgart
Schlagwörter
Lateinamerika, Lokale Akteure, Global History, Kolonial Geschichte, Transfer, Teilprojekt C5
Datum
2013-03-13
Kennung
ISBN 978-3806224689
Sprache
ger
Art
Text