Zerfällt die Weltordnung? Paradoxien der Souveränität

Cover: Internationale Politik - Zerfällt die Weltordnung?

Cover: Internationale Politik - Zerfällt die Weltordnung?

Thomas Risse – 2007

Fragile, zerfallen(d)e Staaten nehmen in der internationalen Politik zu: Mehr als zwei Drittel der heutigen Staatenwelt gehören zu Räumen begrenzter Staatlichkeit, ihre innere Souveränität ist eingeschränkt. Welche Konsequenzen hat das Auseinanderklaffen der verschiedenen Komponenten von Souveränität für die gegenwärtige Weltordnung?

Titel
Zerfällt die Weltordnung? Paradoxien der Souveränität
Verfasser
Verlag
Oldenbourg
Ort
München
Schlagwörter
Governance-Theorie, Teilprojekt A1
Datum
2007-07
Kennung
ISSN 1430-175X
Erschienen in
Internationale Politik, 62 (7/8), 40-47.
Sprache
ger
Art
Text