Ungebetene Gäste. Zum Eingreifen auf Einladung im Ukrainekonflikt 2014

Cover: Die Friedens-Warte – Journal of International Peace and Organisation

Cover: Die Friedens-Warte – Journal of International Peace and Organisation

Heike Krieger – 2014

Der Beitrag geht am Beispiel der Ukrainekrise 2014 der Frage nach der verhaltenssteuernden Wirkung des Unrechtsausschließungsgrundes des Eingreifens auf Einladung nach. Diese Frage stellt sich in besonderer Schärfe dort, wo – wie in der Ukraine – die Vetomächte des UN-Sicherheitsrats betroffen sind. Der Beitrag beleuchtet dazu im Schwerpunkt, inwieweit die unterschiedlichen Einladungen zur Intervention, die im Verlauf der Ukrainekrise von verschiedenen Akteuren ausgesprochen worden sind, als rechtlich wirksam zu betrachten sind. Die Untersuchung gelangt zu dem Ergebnis, dass die vorhandenen Regeln so klar und bestimmt ausgestaltet sind, dass sie es auch in einem veränderten sicherheitspolitischen Kontext Drittstaaten ermöglichen, die missbräuchliche Inanspruchnahme des Unrechtsausschließungsgrundes klar zu identifizieren und zurückzuweisen.

Titel
Ungebetene Gäste. Zum Eingreifen auf Einladung im Ukrainekonflikt 2014
Verfasser
Verlag
Berliner Wissenschafts-Verlag
Ort
Berlin
Schlagwörter
Staat, Rule of Law, Fragile Staatlichkeit, Teilprojekt C8
Datum
2014
Kennung
ISSN 0340-0255 (Print) ISSN 2366-6714 (Online)
Erschienen in
Friedens-Warte – Journal of International Peace and Organisation, 89 (1-2), 125-151.
Sprache
ger
Art
Text